Autorenbegegnung mit Cornelia Franz

23. Januar 2013

Der  23. Januar 2013 war ein ganz besonderer Tag für unsere Schülerinnen und Schüler. Die Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Franz aus Hamburg kam in die Marienkäferschule.

Im dritten Schuljahr hatte die jetzige vierte Klasse das Buch „Piraten im Klassenzimmer!“ von Cornelia Franz gelesen. Am Ende dieser Unterrichtseinheit schrieben die Kinder Briefe an die Autorin, in denen sie ihr mitteilten, wie ihnen ihr Buch gefiel und welche Figuren es ihnen besonders angetan hatten.

Dadurch entstand die Idee, eine Autorenbegegnung mit Cornelia Franz zu organisieren. Der niedersächsische Landesverband des Friedrich-Bödecker-Kreises sicherte unserer Schule eine Zusammenarbeit zu, wodurch dem Erlebnis nichts mehr im Wege stand.

Cornelia Franz las zunächst für die ersten und zweiten Klassen. Fast 50 Kinder hingen an ihren Lippen, als sie aus dem ersten Band der Reihe „Luis & ich“ vorlas. Das Geschwisterpärchen, von dem das Buch handelt, wollte unbedingt Hasen besitzen. Da viele Schülerinnen und Schüler selbst Haustiere besitzen oder den Wunsch danach haben, waren die Kinder begeistert. Lustige Begebenheiten schilderten nun, was Luis und seine Schwester Carlotta erleben, als einer der Hasen kastriert werden soll. Das Ende bleibt offen, was es für die Kinder spannend macht, das Buch selbst zu lesen oder vorlesen zu lassen.

  

Anschließend folgte eine offene Fragerunde. Jeder konnte fragen, was ihn am Leben einer Autorin interessierte. Und so folgten Fragen wie: „Wie viele Bücher haben Sie bisher geschrieben?“, „Wie fallen Ihnen die Namen der Figuren ein?“, „Wie wird man eigentlich Schriftsteller?“, „Wo arbeitet man als Autor?“, u.v.m. ,  die Cornelia Franz ausführlich beantwortete.

Auch die dritten und vierten Klassen hatten die Gelegenheit, die Autorin kennenzulernen. Für sie las Cornelia Franz aus ihrem neuesten Buch „Rette die Smaragdschlucht“. Hier handelt es sich um einen spannenden Ökokrimi, in dem zwei Kinder einem großen Skandal auf der Spur sind. Dabei begeben sie sich in gefährliche Situationen und gehen sogar baden. Auch hier wurde nicht zu viel verraten, um die Schülerinnen und Schüler zum Weiterlesen zu animieren. Auch die Dritt- und Viertklässler durften der Autorin im Anschluss ihre Fragen stellen. Sogar ein Autogramm konnte sich jedes Kind persönlich abholen.

  

Am Ende der Autorenbegegnung schenkte Cornelia Franz der Marienkäferschule ihr Buch „Fantastische Freunde“ , welches bereits ausverkauft ist, für die Schulbücherei. Dafür sagen die Kinder und Lehrerinnen und Lehrer der Marienkäferschule „VIELEN DANK!“

Insgesamt war das ein spannender und aufregender Tag.

Katja Gille