Bahrdorf gewinnt Fußballkreismeisterschaft der Grundschulen

20. Juli 2015

Helmstedt.

Die Marienkäferschule Bahrdorf hat überraschend die inoffizielle Fußballkreismeisterschaft in Helmstedt gewonnen. Dabei setzten sich die Jungen der 3. und 4. Klassen gegen 16 andere Grundschulen aus dem Landkreis Helmstedt durch und gewannen das alljährlich ausgetragene Turnier im Maschstadion.

Zunächst wurde in vier Gruppen mit je 4 bzw. 5 Teams gespielt.

Im ersten Gruppenspiel wurde Grundschule Süpplingen durch ein spätes Tor verdient mit 1:0 besiegt. Dem Auftakterfolg folgten zwei sichere Siege gegen die Grundschule Lessingstraße aus Helmstedt (2:0) und die Grundschule Offleben (2:0). Damit wurde die Gruppenphase mit 9 Punkten und 5:0 Toren abgeschlossen.
Schon zu diesem Zeitpunkt zeigte sich die Qualität der Jungen, denn kein einzelner Spieler stach heraus, sondern die Spiele wurden als starkes Team gewonnen.

Im Halbfinale ging es gegen die "Nachbarn" aus Grasleben. Bereits nach 30 gespielten Sekunden sahen sich die Jungs aus Bahrdorf einer bis dato unbekannten Situation gegenüber: sie lagen 0:1 hinten. Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen wurde als Team weitergekämpft und das Spiel wurde gedreht. Drei Aluminiumtreffer und 3 Tore später war das Spiel mit 3:1 gewonnen und die Grundschule Bahrdorf stand tatsächlich im Finale.

Dort hieß der Gegner Grundschule Königlutter.

Diese ging durch ein herrliche herausgespieltes Tor in Führung. Doch auch hier wurde nicht zurückgesteckt und kurz vor Ende fiel der verdiente Ausgleichstreffer. Das Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen.

Nachdem auf beiden Seiten jeweils ein Schütze vergeben hatte ging es mit 3:3 in die "Verlängerung".

Nach einem weiteren Fehlschuss der Elmstädter gewann die Grundschule Bahrdorf schließlich mit 5:4 nach Neunmeterschießen und feierte die erste Fußballkreismeisterschaft. Der Rest war grenzenloser Jubel der Kinder.

Schulleiter Jörn Scherbanowitz möchte sich an dieser Stelle herzlich bei den Eltern bedanken welche sowohl als Fahrer, als auch als Fans aktiv waren.

Bahrdorf, den 20.07.2015