Kartoffelfest in Bahrdorf – eine „runde“ Sache für den guten Zweck

26. Oktober 2013

Besser hätte das Kartoffelfest kaum laufen können. Über hundert Besucher folgten der Einladung des Bahrdorfer Kirchenvorstands und pilgerten am Samstag, den 26.10.2013 bei schönstem Wetter zum Kartoffelfest der Bahrdorfer St. Stephanus Gemeinde

Das Fest begann um 16.00 Uhr mit einer Andacht in der Kirche. Gespannt lauschten nicht nur die Kinder der Kartoffelgeschichte indianischen Ursprungs, die von unserer Pastorin Sabine Kesting vorgetragen wurde. Für musikalische Unterstützung sorgte der Schulchor der Marienkäferschule Bahrdorf unter der Leitung des Musiklehrers Jörg Kurz.


Schulchor der Marienkäferschule Bahrdorf

Bevor anschließend auf dem Pfarrgrundstück weitergefeiert wurde, hatten die Gottesdienstbesucher noch die Möglichkeit, die im Vorraum der Kirche ausgestellten Arbeiten der Grundschulkinder zu besichtigen. Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler auf unterschiedlichste Herangehensweise mit der Kartoffel befasst. So entstanden am Ende eines etwa dreitägigen Projektes informative Plakate, schöne Bilder und tolle Bastelarbeiten.


Schülerarbeiten zur Kartoffel…

Schwierig wurde es dann, als es darum ging unter 21 Kartoffeln zum einen das schönste und zum anderen das größte Exemplar auszuwählen. Und so nahm die dreiköpfige Jury bei dieser kniffligen Entscheidung die Hilfe der Kinder dankend an. Für die schönste Kartoffelknolle, als Herz gewachsen, bekam Tessa Weber einen Gutschein eines Spielwaren- Geschäftes. Lea Gruszfeld bekam einen für die größte Kartoffel.

Das Kartoffelfest klang gegen Abend am Lagerfeuer aus. Das letzte Stockbrot wurde verzehrt, die letzte von vielen netten Unterhaltungen geführt. Letztendlich ein würdiger Abschluss für eine wirklich gelungene Feier, zu der viele beitrugen. Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich bedanken – für den Auf- und Abbau, die Bereitstellung des großen Pavillon-Zeltes, die liebevoll zubereiteten Kartoffelgerichte, die Schülerarbeiten, die musikalische Unterstützung, die Beaufsichtigung des Lagerfeuers, die Bereitschaft, einzuspringen, als noch weitere Getränke benötigt wurden,…


Siegerinnen des Kartoffelwettbewerbs: Lea Gruszfeld und Tessa Weber

(Quelle: Wolfsburger Nachrichten, 28.10.2013, Foto: Gantz)

Der Erlös des Festes ging an das Kinderhospiz Syke bei Bremen. Wir freuen uns sehr darüber, dass der Betrag von 357.82€ auf das entsprechende Konto überwiesen werden konnte. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern.

Der Kirchenvorstand