Kooperation Kirche – Marienkäferschule – ein kleines Fazit:

03.11.2015

Seit etwa einem Jahr kooperiert die St. Stephanus Kirchengemeinde auch im Rahmen der Ganztagsbetreuung mit der Bahrdorfer Marienkäferschule. Einmal wöchentlich, jeweils freitags von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr, findet die Arbeitsgemeinschaft „Kinderkirche“ statt, die zur Zeit von acht Schülerinnen und Schülern besucht wird. Unter der Anleitung von Sabine Kesting, Karin Stottmeister, Sabine Bogdal und Jörn Scherbanowitz setzen sich die Kinder äußerst handlungsorientiert mit religiösen und sozialen Themen auseinander.

Zwei Beispiele aus der Praxis:

Beim letzten Adventsfest in der Schule, bei dem die einzelnen Arbeitsgemeinschaften ihre Inhalte vorstellen sollten,  wurde unter anderem in Zusammenarbeit mit Musik-AG eine kleine Weihnachtsgeschichte verklanglicht und den Eltern dargeboten. Diese wurde vorher in den AG-Stunden erarbeitet und geprobt. So einigte man sich gemeinsam auf die verschiedenen Musikinstrumente und die Organisation bzw. den Ablauf des Stückes. Sichtlich stolz genossen die Kinder nach der Aufführung den Applaus der Eltern.   

Bei der Auseinandersetzung mit dem Thema „Schöpfung“ vor den Herbstferien hieß es, die Kinder sensibel zu machen für die Begegnung mit der Natur. So wurden beispielsweise bei einem Waldspaziergang unterschiedliche Blätter und Waldfrüchte gesammelt. Daraus wurde dann u.a. ein schöner Fensterschmuck gebastelt. Im Gesprächskreis, der zu Beginn jeder AG-Stunde stattfindet, wurde auch der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur thematisiert. Äußerst interessiert und mit breitem Vorwissen ausgestattet brachten sich die Kinder in die Diskussion ein. Zum Abschluss der Einheit bastelte jeder eine kleine Figur aus alten Blechdosen und Kronkorken.

Fazit:

Natürlich wurden in dem einen Jahr noch viele andere Projekte zusammen mit den Kindern durchgeführt, doch anhand dieser beiden Beispiele erkennt man gut die Ziele, die wir uns in der Arbeitsgemeinschaft „Kinderkirche gesetzt haben. In erster Linie geht es nämlich darum, Kinder für religiöse, soziale und aktuelle gesellschaftliche Themen zu sensibilisieren und zu begeistern. Anders als im Religionsunterricht am Vormittag, der curricularen Vorgaben unterliegt, haben wir am Nachmittag die Möglichkeit, uns wesentlich mehr Zeit zu nehmen, für Rollenspiele, Theaterstücke, kreatives Gestalten u.v.m. Damit stellt die AG „Kinderkirche“eine wertvolle Bereicherung zum schulischen Religionsunterricht dar.

Unser neuestes Projekt:

Weihnachtsgottesdienst am letzten Tag vor den Weihnachtsferien

Es ist Tradition geworden, dass die Schülerinnen und Schüler der Bahrdorfer Marienkäferschule am letzten Schultag vor den Ferien etwas aufführen („Forum“). Das können u.a. kleine Gedichte, Lieder oder auch selbst erarbeitete Rollenspiele sein. Der Phantasie und Kreativität der Kinder sind dabei keine Grenzen gesetzt. In diesem Jahr wollen wir nun zum ersten Mal vor den Weihnachtsferien am 22. Dezember einen Weihnachtsgottesdienst in der Kirche durchführen und damit das „Weihnachtsforum“ an einen außerschulischen Lernort verlegen. Dieser Gottesdienst soll im Unterricht und am Nachmittag im Rahmen der AG „Kinderkirche“ vorbereitet werden. Neben der Einbindung des Schulchores, soll u. a. die Weihnachtsgeschichte mediengestützt vorgetragen werden. Mehr soll an dieser Stelle aber noch nicht verraten werden. Vielleicht haben sie ja Zeit, an diesem Tag um 10.00 Uhr in der Kirche vorbeizuschauen. Die Kinder würden sich sicher sehr freuen.