Thema: Wald

Nicht weit von unserer Schule entfernt befindet sich ein herrliches Waldgebiet.
Hier finden immer zum Ende eines Schuljahres für die dritten und vierten Klassen die „Waldjugendspiele“ statt.
Sie werden vom niedersächsischen Forstamt organisiert und gemeinsam mit den Eltern und Lehrkräften unserer Schule durchgeführt.

Die in Gruppen eingeteilten Schüler erfüllen an verschiedenen Stationen bestimmte Aufgaben und sammeln dafür Punkte. Im Vordergrund stehen dabei jedoch das spielerische Lernen und der Spaß.
So bekommen die Schüler ganz nebenbei einen intensiveren Bezug zum „Lebensraum Wald“.

Zur Ergänzung sachunterrichtlicher Themen unternehmen wir mit unseren Schülern häufig themenbezogene Waldspaziergänge.
Ausgestattet mit Becherlupen und anderem „Forschungsmaterial“ erkunden wir z. B. Waldboden, Baumrinden, Tierspuren oder lauschen den „Waldgeräuschen“.

Der Unterrichtsgang in den Wald sollte aber nicht nur als „erlebnisorientierte Umweltbildung“ verstanden werden. Er dient auch der Erholung, denn manch anstrengender Schulvormittag findet bei entspannendem „Budenbauen“ seinen harmonischen Ausklang!